Wie sich das Kunstsammeln mit Blockchainlet ändert Jeder Mensch übt die Kunst, die er kennt – zero a bitcoin hard fork art

Blockchain ist die Haupttechnologie hinter Bitcoin und anderen Kryptowährungen. Er ist verantwortlich für seine Sicherheit, die Schaffung von Münzen / Währung, die Übertragung des Eigentums und verschiedene andere Aspekte der Verwendung von Kryptowährung. Die Anwendung dieser Technologie ist jedoch nicht auf Kryptowechsel beschränkt. In der Tat kann es in der Kunstsammlung verwendet werden.

Blockchain unterstützt insbesondere digitale Kunst, da sie ein System bietet, mit dem digitale Werke authentifiziert werden können. Attribute und andere wichtige Informationen können in digitale Kunst integriert werden. Dies unterscheidet sich von typischen Metadaten oder EXIF-Daten in Fotos oder digitalen Bildern. mit Blockchain-Technologie, Attribution und andere in die digitale Kunst eingebettete Informationen können nicht einfach geändert werden.


Alles, was das digitale Bild durchläuft, wird aufgezeichnet und kann verfolgt werden.

Dies macht es schwierig, gefälschte Kopien oder Fälschungen zu erzeugen. Egal wie oft ein Kunstwerk von verschiedenen Besitzern verkauft oder weitergegeben wird, seine Echtheit kann leicht bewiesen werden. Alles was passiert ist in der Blockchain dokumentiert. Dies ergibt eine zuverlässige Quelle für digitale Kunst. Scan-Kontrolle

Vielleicht haben Sie in crypto reviews gelesen, dass blockchain für die definierte Menge an Kryptowährungen im Umlauf verantwortlich ist. Diese Idee ist sehr gut anwendbar, wenn es darum geht, die Anzahl der produzierten digitalen Werke zu kontrollieren. Ein Künstler möchte zum Beispiel nur 12 limitierte Kopien einer bestimmten digitalen Kunst veröffentlichen. Mit der Standardkonfiguration des digitalen Dateimanagements macht es keinen Sinn, da digitale Bilder immer wieder reproduziert werden können. Sie müssen nur eine Datei kopieren und in einen anderen Ordner einfügen.

Mit Blockchain wird es möglich zu steuern, wie viele spezifische Kopien produziert werden können. Dies verhindert verbotene Duplizierung und bewahrt die Integrität dessen, was die Künstler beabsichtigen zu tun. Es kann möglich sein, die Datei zu kopieren, aber sie ist nicht zugänglich oder sichtbar ohne eine Lizenz oder Erlaubnis des Eigentümers der Kunst. Andere Attribute oder Metadaten können ebenfalls in die Technik eingeführt werden, um weitere Möglichkeiten zur Überprüfung der Authentizität hinzuzufügen.

Dieser Vorteil der Digitalisierungssteuerung kann auch für die Sammlung von physikalischen Kunstwerken nützlich sein, indem manipulationssichere digitale Versionen von physikalischen Kunstwerken geschaffen werden. Diese digitalen Versionen können als unverkennbare visuelle Referenzen für die Details der ursprünglichen physischen Kunst dienen. Sie können eine umfassende Anleitung zum Aussehen der Originalvorlage geben und andere nützliche Details zur Bestimmung der Authentizität bereitstellen. Besitz

Blockchain kann dazu beitragen, Eigentumsrechte zu erlangen, indem Details der Eigenschaft in die Metadaten einer digitalen Kunst integriert werden. Dies verhindert Diebstahl und dient als unbestreitbarer Eigentumsnachweis. Wie bereits erwähnt, können Blockchain-basierte Metadaten nicht einfach geändert werden. Daher ist es fast unmöglich, den Namen des Eigentümers einer Arbeit zu ändern, ohne den entsprechenden Prozess durchlaufen zu müssen. Vergütung

Schließlich Blockchain-Technologie kann Annehmlichkeiten schaffen, wenn es um Zahlungen geht. Zusätzlich zur anonymen Bezahlung von Kunst durch Kryptowährung kann die Blockchain programmiert werden, um Zahlungsdetails aufzuzeichnen und Zahlungen für Provisionen, Tantiemen und andere Gebühren, die mit einem Kunstkauf verbunden sind, automatisch zu steuern.

Am Ende ist Blockchain für die Kunstsammlung von Vorteil, besonders wenn es um digitale Medien geht. Es ist leicht zu wissen, was echt ist und die Produktion von Fälschungen zu verhindern. Es ermöglicht auch, das Eigentum schneller zu beanspruchen und sicherzustellen, dass Künstler und Sammler angemessen entlohnt werden.