Wie sich Blockchain auf die Admbitcoin-Verwaltungsgebühren auswirkt

Wie in fast jeder anderen Branche hat auch die Gesundheitsbranche die Aufmerksamkeit und das Interesse von Blockchain-basierten Produktentwicklern auf eine sinnvolle und lobenswerte Weise geweckt. In den letzten Jahren Blockchain-Produkte In vielen Teilen der Welt hat sich der Gesundheitssektor stark ausgebreitet, einige haben starke Auswirkungen und wachsen rasch. Diese Errungenschaften unterstreichen das Potential und versprechen, dass die Entwicklung von Blockchain-Produkte wird den Sektor verbessern.

Entwickelt von Absolventen des Massachusetts Institute of Technology Ariel Ekblaw, Asaf Azaria und Thiago Vieira und Senior Research Scientist Andrew Lippman, MedRec soll eine der führenden Kopfschmerzen der Branche adressieren; Elektronische Gesundheitsakten (EHR).


MedRec hat besonderen Wert darauf gelegt, dass Patienten Zugang zu ihren eigenen Gesundheitsakten haben und diese sogar mit verschiedenen Anbietern aktualisieren können.

Das in San Francisco ansässige Softwarehaus formuliert Lösungen auf Basis der HIPAA-konformen Blockchain für Organisationen. Das Unternehmen konzentriert sich auf die Entwicklung von Produkten, die sicherstellen, dass Daten unter Anwendern wie Forschern und Entscheidungsträgern gemeinsam genutzt werden können, und die Informationssicherheit wird durch eine manipulationssichere Informationsspeicherkette stark gesichert.

Von seiner Niederlassung in Atlanta aus untersucht Patientory das Potenzial für die effektive gemeinsame Nutzung elektronischer Patientenakten. Plattformbenutzer können auf die Patientenplattform mit der numerischen Währung PTOY zugreifen. Das Projekt-Whitepaper beschreibt den Patienten als Hauptvermittler beim Senden und Empfangen von Gesundheitsinformationen, wobei häufige Aktualisierungen und Softwarefehlersuche eliminiert werden, wodurch die Effizienz verbessert wird.

Guardtime kommt aus Estland, einer der Nationen, deren Regierung sich objektiv angenommen hat Blockchain-Produkte. In Zusammenarbeit mit e-Health, einer Regierungsinitiative, bietet Guardtime mehr als einer Million Patienten blockchainbasierte Sicherheit. Esten verfügen bereits über elektronische Zugangsdaten, die mit anderen Daten verknüpft sind, einschließlich Krankenakten. Das Hinzufügen eines Blockchain-Protokolls stärkt die Gesundheitsdaten.

Dentacoin ist eine Blockchain-basierte Plattform, die hauptsächlich für die Dentalindustrie entwickelt wurde. Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz in den Niederlanden und hat seit seiner Gründung im Februar 2017 mehrere positive Schritte unternommen. Das Projekt arbeitet unter der Dentacoin Foundation und hat bisher die DentaCare Mobile App, DentaVox Research und Dentacoin Trusted Reviews entwickelt, deren Aufgabe es ist verbinden Sie alle Marktteilnehmer und Belohnungen.

Obwohl es einen viel kürzeren Zeitraum als andere Produkte gibt, wurde Dentacoin bereits in 21 Zahnkliniken auf der ganzen Welt zur Bezahlung eingerichtet. Von den Vereinigten Staaten bis zum Vereinigten Königreich, Italien, Serbien, Ungarn unter insgesamt 13 Ländern.

Ein ehrgeiziges Produkt von Dentacoin, bekannt als Dentacoin Versicherung ist in Entwicklung. Es zielt darauf ab, die Aufmerksamkeit von der Behandlung auf die Prävention abzulenken. Einmal bereitgestellt, Dentacoin Versicherung hilft Patienten, die Kosten für zahnärztliche Behandlungen durch niedrige monatliche Gebühren zu decken, die in der gleichen Kryptowährung gezahlt werden.

• EHR / EMR: Von Anfang an haben medizinische Aufzeichnungen in den meisten Produkten, die sich in der Entwicklung befinden, besondere Aufmerksamkeit erhalten. Die Verbesserung des Datenaustausches zwischen verschiedenen Praktikern und Aktionären, wie etwa Versicherungsgesellschaften, ist ein wichtiges Element, das Produkte ausschöpfen sollen.

Diese hervorgehobenen Produkte sind nur ein Teil des Eisbergs. Viele andere sind in verschiedenen Entwicklungsstadien und die Industrie ist bereit für schnelles Wachstum im Laufe der Zeit. Regierungen, Entwickler und andere Branchenakteure müssen jedoch Richtlinien und Rahmenbedingungen einführen, die diese Entwicklungen lenken, insbesondere um die Sicherheit sensibler Daten zu gewährleisten. Nichtsdestotrotz ist klar, dass Blockchain dazu beitragen wird, Lösungen für wichtige Gesundheitsprozesse wie Datensammlung, -speicherung und -freigabe bereitzustellen.

Dentacoin ist eine Blockchain-basierte Plattform, die hauptsächlich für die Dentalindustrie entwickelt wurde. Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz in den Niederlanden und hat seit seiner Gründung im Februar 2017 mehrere positive Schritte unternommen. Das Projekt arbeitet unter der Dentacoin Foundation und hat bisher die DentaCare Mobile App, DentaVox Research und Dentacoin Trusted Reviews entwickelt, deren Aufgabe es ist verbinden Sie alle Marktteilnehmer und Belohnungen.

Obwohl es einen viel kürzeren Zeitraum als andere Produkte gibt, wurde Dentacoin bereits in 21 Zahnkliniken auf der ganzen Welt zur Bezahlung eingerichtet. Von den Vereinigten Staaten bis zum Vereinigten Königreich, Italien, Serbien, Ungarn unter insgesamt 13 Ländern.

Ein ehrgeiziges Produkt von Dentacoin, bekannt als Dentacoin Versicherung ist in Entwicklung. Es zielt darauf ab, die Aufmerksamkeit von der Behandlung auf die Prävention abzulenken. Einmal bereitgestellt, Dentacoin Versicherung hilft Patienten, die Kosten für zahnärztliche Behandlungen durch niedrige monatliche Gebühren zu decken, die in der gleichen Kryptowährung gezahlt werden.

• EHR / EMR: Von Anfang an haben medizinische Aufzeichnungen in den meisten Produkten, die sich in der Entwicklung befinden, besondere Aufmerksamkeit erhalten. Die Verbesserung des Datenaustausches zwischen verschiedenen Praktikern und Aktionären, wie etwa Versicherungsgesellschaften, ist ein wichtiges Element, das Produkte ausschöpfen sollen.

Diese hervorgehobenen Produkte sind nur ein Teil des Eisbergs. Viele andere sind in verschiedenen Entwicklungsstadien und die Industrie ist bereit für schnelles Wachstum im Laufe der Zeit. Regierungen, Entwickler und andere Branchenakteure müssen jedoch Richtlinien und Rahmenbedingungen einführen, die diese Entwicklungen lenken, insbesondere um die Sicherheit sensibler Daten zu gewährleisten. Nichtsdestotrotz ist klar, dass Blockchain dazu beitragen wird, Lösungen für wichtige Gesundheitsprozesse wie Datensammlung, -speicherung und -freigabe bereitzustellen.