Teensy lc hackaday beste Bitcoin Extraktions-Software

Wenn Sie blind sind oder Ihr Sehvermögen beeinträchtigt ist, kann die Bewegung in einen neuen Raum eine schmerzhafte Erfahrung sein. Ein Stock hilft, aber probiert nur einen Punkt nach dem anderen und kann nicht viel über eine bestimmte Höhe helfen. Digital White Cane ist ein haptisches Feedback-Gerät, das Time-of-Flight-Komponenten zur Erkennung umgebender Objekte verwendet.

Der Digital White Cane verwendet eine Art von LIDAR, die als Time of Flight Detection (ToF) bekannt ist. Statt einer Punkt-für-Punkt-Abtastung durch einen Laser erfassen die ToF-Sensoren mit jedem Impuls eine ganze Szene. Diese Sensoren sind eigentlich ein bisschen neu und für die neueste Generation der Robotik und Handerkennung für Seifenspender konzipiert. Die gute Nachricht ist, dass sie klein und billig sind, genau das, was Sie für einen Laptop wollen.


Die Sensoren ermöglichen die Erkennung von Objekten innerhalb von 2 Metern aller Richtungen. Die haptische Rückmeldung ermöglicht es dem Träger festzustellen, wo sich das Objekt um den Träger herum befindet. Da es auf dem Kopf montiert ist, erkennt es Objekte auf der Höhe des Kopfes und der Höhe des Bodens. Ein Teensy LC dient als Hauptprozessor und ist mit ToF-Sensoren sowie einer kleinen Motorplatine für haptisches Feedback verbunden.

Dieses Projekt hat viel Potenzial, Menschen mit Sehbehinderungen zu helfen und stellt einen hervorragenden Einstieg in den Hackaday 2017 dar. Sehen Sie sich das Video nach der Pause an, um es in Aktion zu sehen. Wenn Sie nach weiteren Anwendungen für diesen kleinen, günstigen ToF-Sensor suchen, werfen Sie einen Blick auf diesen Katzenfutterhändler, und hier ist ein Ball-Balancing-Roboter – zwei ziemlich coole Projekte für sich.

Letzten Monat konnten GitHub Benutzer einen Universal 2nd Factor (U2F) Sicherheitsschlüssel für nur $ 5 erwerben. [Yohanes] kaufte zwei, aber fragte sich, ob er U2F zu anderen Mikrokontrollierten Geräten bringen könnte. Er baute schließlich einen U2F-Schlüssel mit einem Teensy LC und brachte U2F zu den ungewaschenen Massen.

Universal 2nd Factor ist genau das, was auf der Verpackung steht: Es ersetzt nicht Ihr Passwort, aber es bietet eine zusätzliche Überprüfung, um zu beweisen, dass die Person, die sich in ein Konto einloggt, tatsächlich die Person ist, die es sein sollte tun. Zur Zeit unterstützt Google (über Google Mail und Google Drive), Github, Dropbox und sogar WordPress (über ein Plugin) U2F-Geräte, so dass ein kleiner USB-Stick, der U2F bereitstellen kann, ein sehr nützliches Gerät ist.

Nach dem Studium der U2F-Spezifikation [Yohanes] fand der Teensy LC eine ideale Plattform für Experimente. Ein U2F-Gerät ist nur ein USB-HID-Gerät, das der Teensy mit einer Schaufel handhabt. Eine praktische Bibliothek unterstützt ECC für die AVR- und ARM-Plattformen und die fertiggestellte U2F-Implementierung [Yohanes] ist in der Lage, den Teensy LC in etwas umzuwandeln, das GitHub für 5 US-Dollar verkauft.

Es sollte beachtet werden, dass alles über die Sicherheit von Ihnen selbst, mit Ihrem eigenen Code dumm ist und nicht als sicher angesehen werden sollte. Außerdem wollte [Yohanes] keinen Knopf an seinem Teensy LC anlöten, also implementierte er alles ohne Knopfdruck, was auch nicht sicher ist. Der “Schlüsselgriff” ist nur eine XOR-Verschlüsselung mit einem festen Schlüssel, der ebenfalls ungesichert ist. Trotzdem ist es immer noch ein interessantes Projekt und wir freuen uns [Yohanes], es mit uns zu teilen. Posted in Mikrocontroller Markiert ecc, Zweiter Faktor, Teensy, Teensy LC, Zwei Faktoren, Zwei-Faktor-Authentifizierung, U2F, Yubikey

Wenn Sie ein Rasterelektronenmikroskop im Sitzen haben, werden Sie Möglichkeiten finden, die Grenzen zu verschieben. [Ben Krasnow] verbessert sein SEM-Spiel mit einer neuen Plattform, um die Bilderfassung (Video-Link) zu verbessern und animierte GIFs und Videos einfacher zu erstellen.

Das Farbschema des SEM-Gehäuses zeigt seinen 1980er-Jahrgang, und die Höhe der Bilderfassungstechnologie zu dieser Zeit war eine Polaroid-Kamera, die auf der CRT des Instruments montiert war. Da kein anderer Videoausgang zur Verfügung stand, grub sich [Ben] in die Aufnahmen und sondierte, bis er das hochauflösende Langsamscan-Signal fand.

Um seinen Teensy-LC glücklich zu machen, verwendete er einige Operationsverstärker, um das analoge Signal für die höchste Auflösung aufzubereiten und die digitalen Sync-Signale zu trennen, die er in die analogen bzw. digitalen Anschlüsse einspeiste. [Ben] fährt dann mit vielen nützlichen Details darüber fort, wie er Videodaten über USB für Bilderfassung und GIF-Erzeugung codiert und gesendet hat. Das schnelle Lesen von ADC ohne Jitter und das Ausbalancieren der Datenerfassung mit der Übertragung war schwierig, aber es etablierte ein grundsolides System.

Es ist nicht nur der Jackpot (eine Reise in den Weltraum) auf der Linie. Jede Woche geben wir dir Dinge, die dir beim Bau helfen. Unten sehen Sie die 50 Projekte, die gewonnen haben LightBlue Bohne vom Geschenk der letzten Woche. In dieser Woche werden viele Teensy-LC-Ratschläge an diejenigen gerichtet, die sie brauchen. Mit einem 48 MHz Cortex-M0 + ARM, der über 62K Flash, 8k RAM, viel IO und ein 12-bit Analogmodul für Ein- und Ausgang verfügt, haben diese kleinen Wunder einen echten Schlag! Sie werden auch für jedes der wöchentlichen wöchentlichen Give-aways in Frage kommen … wir verteilen $ 50.000 in Preisen an Hunderte von Projekten über einen Zeitraum von 17 Wochen!

Die Eingabe ist einfach. Schreiben Sie Ihre Idee, um ein Problem zu lösen, mit dem viele Menschen konfrontiert sind. Fangen Sie an, Ihren Bauplan auszuarbeiten. Die Fotos sind eine große Hilfe, auch wenn sie nur eine Skizze sind, die von Hand auf Papier gezeichnet wurde! Die beste Chance, für ein Geschenk anerkannt zu werden, besteht darin, ein neues Projekttagebuch zu veröffentlichen, in dem erwähnt wird, wie Sie diesen Teensy-Tipp zu Ihrer Kreation hinzufügen würden. Die 50 Gewinner der letzten Woche LightBlue Bohne

Herzlichen Glückwunsch zu diesen 50 Projekten, die letzte Woche als Gewinner ausgewählt wurden. Sie erhalten ein LightBlue Bohne das kombiniert Bluetooth LE mit einem ATmega328 in einem hübschen kleinen Paket, bereit für das Prototyping. Vergessen Sie nicht, Fotos und Informationen darüber zu veröffentlichen, was Sie mit diesen kleinen Wundern bauen!

Aus dem einen oder anderen Grund haben wir eine Menge Builds mit Teensy 3.1 Filterung auf der jüngsten Tipp-Linie gesehen. Rückblickend ist es ein wenig offensichtlich; es ist ein gutes billiges und schnelles Board. Ja, irgendwie traf [Paul] alle drei im gut / billig / schnellen Triumvirat sich gegenseitig ausschließend.

Der Chip [Paul] wählte für den Teensy LC den Freescale MKL26Z64 (Datenblatt hier und Referenzhandbuch von 876 Seiten hier.) PDFs natürlich). Es ist ein 32-Bit-Cortex-M0 + mit 48 MHz mit 64k Flash und 8k RAM. Es gibt 27 digitale I / O-Pins auf diesem, und der Teensy LC wurde entwickelt, um mit den Teensy 3.0 und 3.1 Pins kompatibel zu sein.

An Bord befinden sich 13 analoge Eingänge, 8 PWM-Ausgänge, 12-Bit-DAC-Ausgang, drei serielle Anschlüsse, zwei SPI-Anschlüsse und zwei I2C-Anschlüsse. Die meisten Pins können 5 mA mit einigen wenigen treiben, die 20 mA treiben können, und es gibt nur einen 5V-Ausgangspin für Neopixel WS2812 LEDs.

Da dies eine kleinere Version des Teensy ist, kann alles, was auf dem Teensy 3.1 verfügbar ist, nicht in die Nomenklatur des Teensy LC passen. Die Pins sind nicht tolerant bei 5V, es gibt keinen CAN-Bus und es gibt nur 4 DMA-Kanäle anstelle von 16 auf dem Teensy 3.1. Dennoch ist es eine ausgezeichnete Antwort von ARM auf ATMega Trinket oder andere kleine Entwicklungstipps. Veröffentlicht in Arms Tag, Teensy, Teensy 3.1, Teensy LC