Reflexionen über das Protokoll der EZB und eine Aufforderung zur Senkung des Euro für Eurusd Bullen Heisenberg Bericht Bitcoin E-Mail-Adresse

Die EZB spielt das natürlich. “In den ersten Monaten dieses Jahres haben sich eine Reihe von Indikatoren abgeschwächt, aber sie entsprechen genau dem richtigen Szenario, das wir haben. Wir sehen daher keinen Anlass, unsere Einschätzung unserer Prognosen zu ändern. Das sagte der Chefvolkswirt Peter Praet in Frankfurt diese Woche nach der Veröffentlichung des Geschäftsberichts. “Wir müssen vorsichtig sein, weil die Abwärtsrisiken gestiegen sind, aber in einem Umfeld, in dem die Risiken weitgehend ausgeglichen sind.”

Ok, das bringt uns am Donnerstagmorgen zum Protokoll der EZB. Diese sind von der Sitzung, wo die Bank die lockere Sprache um APP entfernte. Zur Erinnerung, früher APP vollständig verschwindet (Reinvestitionen ungeachtet) können frühe Wanderungen beginnen, so dass je nach der internen Diskussion über die Spracheinstellung bei der März-Sitzung ist es möglich, die ersten zu erraten Wandern.


In dem Bericht finden wir, dass durch Lockerung der Aussage zu entfernen „alle Mitglieder einverstanden“, aber sie stimmen auch zu, dass die Entscheidung „sollte nicht als Einschränkung der Fähigkeit des Board of Governors interpretiert werden auf Schocks und Eventualitäten zu reagieren “.

Sie sind auch vorsichtig bei all dem üblichen Scheiß. Insbesondere sie besorgt über das Ausmaß, in dem der Devisenmarkt stärker auf Politik in den Erwartungen über die Veränderungen der wirtschaftlichen Aussichten und ist besorgt über Protektionismus (denken Sie daran, dass Draghi hatte einige überprüfen Finanzminister im Januar, mit dem schwachen Dollar, die Rhetorik von Davos, warf einen Blick auf der Normalisierung Bemühungen der EZB, ohne eine übermäßige Reaktion im Austausch Zeugen auslösenden .:

Einige Vorsicht wurde wie die jüngsten Entwicklungen in der Wechselkurs des Euro und finanziellen Bedingungen teilweise die Veränderung der Wahrnehmung der geld- und fiskal, nationalen und globalen Politik, sowie die erhöhten Risiken von Protektionismus und eine erhöhte Empfindlichkeit reflektiert ausgedrückt Kommunikationsmärkte. Verbesserungen der inländischen wirtschaftlichen Fundamentaldaten.

Und vergessen wir nicht, dass all dies das Paradox der Entscheidungsträger in einer Welt widerspiegelt, die von einer koordinierten Lockerung beherrscht wird. Wenn Sie “gewinnen” (das heißt, wenn Ihre Hosting-Bemühungen letztlich die Zielinflation und das robuste Wachstum, das Sie erreichen wollen, generieren), wird der FX-Markt ” Belohnung “durch Erhöhung Ihrer Währung. In einer grausam ironischen Wendung kann dies zurückkehren und alles umgehen, auf das Sie hin gearbeitet haben. Der einzige Weg, dies zu vermeiden, ist zu wissen, ob der globale Wohnungsabfluss so koordiniert ist wie der globale Fall der Geldwäscher, und dies wird für ungleiche Volkswirtschaften, die an verschiedenen Punkten des Zyklus arbeiten, eindeutig nicht der Fall sein.

Man fragt sich jedoch, ob dies nicht unangemessen ist. Ich meine, zwischen den Defizitsorgen in den Vereinigten Staaten, die politische Spannung in DC, und die Vorstellung, dass Trump Directors von Proxy eine schwache Dollarpolitik angenommen, ist es verlockend, die Weisheit in Frage zu stellen in Bezug auf sei optimistisch in Bezug auf den Dollar. Bedingungen.

Außerdem, wenn es darum geht, das Spiel innerhalb weniger Minuten von der EZB, wie die Entfernung der Neigung von APP „sollte nicht so ausgelegt wird der Rat Fähigkeit der Gouverneure zu begrenzen, um Schocks zu reagieren und Eventualitäten “war in erster Linie überflüssig. Niemand bezweifelt, dass sie wieder Anleihen kaufen könnten, wenn sie es wollten. Denken Sie daran, Einschränkungen in den App-Einstellungen selbst auferlegten sind und das einzige, was sie in einem Abschwung ändern verhindert weitere Lockerung zu erlauben, politische Erwägungen (man denke: Falken riled ). Erinnere dich an Goldman:

Mit anderen Worten, es war nichts falsch daran, das zu entfernen, und es gab ihnen einen Freibrief, um zu behaupten, dass sie bei der Standardisierung Fortschritte machten, ohne tatsächlich etwas zu tun. Also, wenn das Entfernen nicht wirklich hawkisch war, dann würde man (implizit) sagen, dass es hinzugefügt werden könnte, ist es nicht wirklich ausländisch, oder? Richtig.

Warum sollten Sie sich über die kurzfristige Korrektur von EURUSD Sorgen machen? Der strukturelle Fall der US-Dollar-Schwäche bleibt für uns überzeugend. Beachten Sie jedoch, dass wir die EURUSD in Q2 zu erhöhen hat sich fortgesetzt, bei 1,25 trotz eines Marktdynamik mit einer Kappe bedeckt bleibt, die mit Gewinnen in EURUSD in Q4 zusammenfällt, einschließlich einer Erholung der US-Zinskurve und eine Wiederherstellung des Umweltrisikos. Unser Fair-Value-Modell auf kurze Sicht, STEER, nahm diese Entkopplung gegen Schlüsselfaktoren und EURUSD derzeit die Signale näher an 1,2512 sein sollten, abhängig von der Leistung der verschiedenen Variablen der Finanzmärkte; Der EURUSD erscheint derzeit besonders günstig im Verhältnis zu den relativen Renditekurven der USA und des Euroraums (Grafik 1).

In diesem Zusammenhang stellen wir fest, dass die relative EUR / USD-Nettoposition nach unserem BNPP-Positionierungssystem weiterhin hoch ist (Grafik 2), obwohl sie deutlich über den extremen Werten von Ende Januar liegt. Die hohen Kosten für die Finanzierung dieser Positionen angesichts der Euro-Amerikanischen Zinsdifferenzen und der fehlenden Wechselkursänderung könnten zu einem stärkeren Zusammenbruch der langfristigen Zinssätze führen. ein “Schmerzhandel”, der den EURUSD möglicherweise kurz unter 1.20 zurückbringen könnte. Auch dies ist nicht unsere Grunderwartung. Wir beobachten lediglich, dass die aktuellen Optionenmarktpreise und Kreditspreads unserer Meinung nach besonders attraktiv sind, um sich vor dieser Möglichkeit zu schützen.