Eurozone voraussichtlich bei schnellster Rate in 10 Jahren wachsen Region bdtonline.com bitcoin hashrate Rechner

LONDON (Dow Jones) – Die Euro-Wirtschaft in diesem Jahr auf seiner schnellsten Rate in einem Jahrzehnte nach einem Laufe von optimistischen Nachrichten zu einer Reduzierung der Unsicherheit weitgehend nach einer Reihe von Wahlen verknüpft wachsen wird, sagte die Europäische Union Donnerstag.

In aktualisierten Prognosen die Exekutivkommission der EU sagte, dass es das Wachstum in diesem Jahr von 2,2 Prozent erwartet, die seit 2007 die höchste Rate für das 19-Land bloc wären bitcoin Absturz 2017. In seiner bisherigen Prognose im Frühjahr hatte es ein Wachstum von 1,7 Prozent penciled.

Die Upgrades berücksichtigen starke Konjunkturindikatoren aus der Eurozone als Risiken für die Prognose, vor allem im Zusammenhang mit einer Reihe von Wahlen in Europa in diesem Jahr hat abgeführt bitcoin Wert. Obwohl populistische Kräfte über eine bedeutende Präsenz in einer Reihe von Ländern, wie zum Beispiel in Österreich bleiben, Politiker aus dem Mainstream kam im Großen und Ganzen in Frankreich, Deutschland bei den Wahlen an der Spitze und den Niederlanden.


In ihrer Herbstprognose, die die Kommission die Risiken für den Ausblick waren "weitgehend ausgewogen." Das ist das erste Mal seit Jahren sind die Risiken nicht "nach unten geneigt ist," ein klares Zeichen, dass die Schuldenkrise, insbesondere in Griechenland nachgelassen hat, wo das Wachstum erwartet, dass der Euro-Zone Durchschnitt im Jahr 2018 und 2019 auf 2,5 Prozent in beiden Jahren lokale Bitcoins zu schlagen. Griechenland wird seine Bailout-Ära zu beenden, die 2010, im nächsten Sommer gestartet.

die Kommission fest, eine Reihe von Risiken wie erhöhte geopolitische Spannungen, die Ausweitung der protektionistischen Handelspolitik, Großbritanniens Austritt aus der EU und den Anstieg des Euro comprar bitcoin brasil noch. Positive Kräfte könnten entstehen jedoch aus der Unsicherheit verringern und die Stimmung zu einer stärkeren globalen Wachstum in Europa zu verbessern.

Es zeigt auch, dass die Entwicklungen in der widerspenstigen spanischen Region Katalonien auf das Wachstum des Landes wiegen könnte aber, dass die Größe jeder Auswirkungen können noch nicht abgeschätzt werden, wie man verkaufen bitcoin. Spaniens Wirtschaft wird prognostiziert, um beachtliche 3,1 Prozent in diesem Jahr, fiel zurück auf 2,5 Prozent und 2,1 Prozent in den nächsten zwei Jahre zu erweitern – auch ohne Einfluss von Kataloniens Unabhängigkeitsbewegung, die Madrid aufgefordert hat, die direkte Herrschaft über die Region und Arrest zu verhängen viele ihrer Führer.

Ein besonderes Anliegen von Moscovici im Zusammenhang mit gedämpften Lohnerhöhungen zitiert, die Inflation über den Block unter der Europäischen Zentralbank Ziel von knapp unter 2 Prozent halten, was das ist aktuelle Preis von Bitcoin. Aus diesem Grunde wird die EZB mit Konjunkturmaßnahmen persistierenden und hält die Zinsen zu Niedrigst Ebenen Bitcoin-Mining-Pool-Chart. Er sagte auch, die Euro-Zone muss sich "elastischeren" künftige Schocks auf und schalten sich in eine "wahre Motor des gemeinsamen Wohlstands."

Moscovici darauf hingewiesen, dass die Erholung im historischen Vergleich niedrig ist und "atypische seine Abhängigkeit von politischen Unterstützung, die anhaltende Präsenz von aus der Krise und der relativ gedämpften Inlandsnachfrage im Vergleich zu früheren Erholungen ergeben steuerliche und finanzielle Anfälligkeiten gegeben."

Die Kommission veröffentlichte außerdem eine Prognose für die breiteren 28-Nationen-EU, das Nicht-Euro-Länder wie Großbritannien umfasst Bitcoin Euro rechner. Er sagte, das Wachstum in diesem Jahr voraussichtlich um 2,3 Prozent, gegenüber 1,9 Prozent würde, während im nächsten Jahr 2,1 Prozent betragen würde, auch bis von 1,9 Prozent Digitalkünstler bitcoin. Für 2019 erwartet sie ein Wachstum von 1,9 Prozent.

Ein Nachzügler ist Großbritannien, wo das Wachstum bitcoin Rate in Indien das Kochen unter Unsicherheiten über Brexit abgehen 2017. Die Kommission prognostiziert, dass das Wachstum in Großbritannien im Jahr 2019 – das Land ist durch den Block im März dieses Jahres verlassen – würde nur 1,1 sein Prozent betonten aber, dass seine Prognose war nur ein "technische Annahme von Status Quo" in Bezug auf die künftigen Handelsbeziehungen zwischen dem Land und dem Rest der EU.