Droneii 2019 Globale Perspektive für die kommerzielle Drohnenindustrie … – uav – thatdronenews.com litecoin miner

Frohes neues Jahr von Droneii! Ab 2019 möchten wir in diesem Jahr ein zeitnahes Gespräch über die wichtigsten Trends initiieren, auf die sich die kommerzielle Drohnenbranche konzentrieren wird. Im Zuge der Konsolidierung der Branche wird der Markt schwieriger, da Unternehmen um Zeit und Geld konkurrieren, um ihre Produkte erfolgreich einzuführen. In der Zwischenzeit wird eine große Anzahl neuer und massiv finanzierter Unternehmen erscheinen, nachdem sie ihre Arbeit im Stealth-Modus allein oder unter dem Dach großer Konzerne erledigt haben. Um unsere Januar-Publikationen “Litecoin Mining Raspberry Pi” zu starten, folgen hier die Trends, Gesetze, Technologien und Akteure, die in diesem Jahr folgen werden.

Mit abnehmender Übertreibung um die Drohnen werden die “Gewinner” auf dem Markt weiterhin Technologien entwickeln, um die Drohnen vollständig zu integrieren und End-2-Endlösungen (E2E) anbieten zu können, eine Kombination aus Hard- und Software, die die Anforderungen übertreffen kann Die Mining-Plattform litecoin 2018 erfüllt die Bedürfnisse der Kunden, ohne dass ein anderer Anbieter benötigt wird.


Die Konsolidierung ist jedoch keine Einbahnstraße. Es besteht die Gefahr, dass Unternehmen unverantwortlich expandieren. So hat Precisionhawk kürzlich die Lösungen und Inspektionen von HAZON erworben, zwei Unternehmen im Bereich der Drohnenergie, die angeblich auch 40 Mitarbeiter entlassen haben. Precisionhawk hat zwar Werkzeuge erworben, die es ermöglichen sollen, die Erfassung und Analyse unbemannter Luftfahrzeugdaten zu kombinieren, doch der Personalabbau lässt vermuten, dass sie möglicherweise nicht auf solche Schritte vorbereitet sind.

Wenn wir uns dem Ende der Proof-of-Concept-Phase in der Drohnenindustrie nähern und die Technologie sich als zuverlässig erwiesen hat, wird es eine zunehmende Nachfrage nach unbemannten Hubarbeitsbühnen für bestimmte Arbeitsplätze geben. Auf der anderen Seite dominiert der chinesische Riese DJI mit über 70% weiterhin den Markt. 2019 wird ein interessantes Jahr, da wir sehen können, wie sich diese beiden Dynamiken gegenseitig beeinflussen.

Wir haben bereits einen Wandel von der lokalen Datenverarbeitung zur Cloud-basierten Datenverarbeitung gesehen. Durch das Leasingmodell sind die Anfangskosten der Software für viele gesunken, was die Software für viele Unternehmen erschwinglicher macht. Dieser Trend wird sich wahrscheinlich fortsetzen und sich auf den Hardwaremarkt auswirken, da kleinere Unternehmen weiterhin auf der Suche nach erschwinglichen Lösungen für hohe Einstiegskosten in den Markt eintreten. Unternehmen wie kespry ltc converter und lidarusa sind Unternehmen, die die Möglichkeit haben, Drohnen zu mieten, anstatt sie zu kaufen. Dies bietet Unternehmen eine wirtschaftlichere Möglichkeit, Drohnen zu testen, wodurch die Eintrittsbarrieren für die Einführung von Drohnen-Technologie reduziert werden.

Zu Beginn des Jahres hoffen wir endlich, dass die neuen Vorschriften der EASA verabschiedet werden, eine erwartete Aktualisierung der Vorschriften für 2015 (siehe unseren besten Artikel zum Minitatsfonds litecoin hier). Im November haben europäische und nationale Interessengruppen die Drohnenerklärung in Amsterdam verabschiedet. Den Mitgliedstaaten, die die Einführung technischer Regeln für die Ermöglichung von Drohnenflügen über längere Distanzen unterstützen, wird Priorität eingeräumt. Sie nutzen das europäische Netzwerk von U-Space-Demonstratoren, um einen sicheren Drohnenbetrieb durchzuführen und ein U-Boot-System zu entwickeln. -Raum. Die Annahme der Amsterdamer Erklärung legt nahe, dass die EFSA die Stellungnahme 01/2018 billigen wird. Realistisch gesehen werden diese Regelungen bis zum Ende des ersten Quartals verabschiedet, es wird jedoch noch ein Jahr dauern, bis sie national umgesetzt werden. Dies ist jedoch ein Raum, der zu beobachten ist, da auf EU-Ebene eindeutig ein großer Impuls besteht, das ordnungspolitische Umfeld weiterhin an die Präsenz von UAVs anzupassen. SAFIR, ein Konsortium der Europäischen Kommission, bestehend aus 13 öffentlichen Organisationen und privaten Unternehmen, die der EU beim Aufbau eines Verkehrsmanagementsystems mit kommerziellen Drohnen helfen möchten, wird dieses Jahr auch Tests und Demonstrationen in Belgien durchführen.

Am 1. Dezember wurde es legal, unbemannte Flugzeuge in Indien zu fliegen, als das zivile Luftfahrtministerium litecoin eine nationale Politik für unbemannte Flugzeuge festlegte. Obwohl unbemannte Flugzeuge für die Kartierung, Inspektion und Überwachung verwendet werden, insbesondere für die Datenerhebung in der Landwirtschaft und die Unterstützung von Versicherungsunternehmen, steht die Bereitstellung des elektronischen Geschäftsverkehrs vorerst nicht auf dem Tisch. Die einzigen Produkte, die geliefert werden, sind Bestimmungen für die Notfallversorgung in Situationen, in denen Überlandlieferungen behindert werden. Eine von der Observer Research Foundation (ORF) durchgeführte Studie hat gezeigt, dass die Maßnahmen des Staates und der Zentralregierung in Indien nicht wirksam waren, da die Themen Privatsphäre, Luftverkehr, Terrorismus-Bedrohungsmanagement und rechtliche Haftung dies nicht sind Sie wurden ausreichend angesprochen. In jedem Fall hat diese Legalisierung eine große Wirtschaft auf dem Markt für kommerzielle Drohnen gebracht, und Indien sollte auf jeden Fall als Schauplatz für 2019 angesehen werden.

2019 könnte auch eine Zunahme der Sichtbarkeit der sichtbaren Sichtlinien (BVLOS) sehen, obwohl der Verkauf von Litecoin nicht seine Standardisierung ist. Im Jahr 2018 erhielt airobotics als erstes Unternehmen in den Vereinigten Staaten eine Befreiung von der FAA für den Betrieb von BVLOS im vollautomatischen Betrieb mit Menschendrohnen. Diese Ausnahmeregelung ist ein wichtiger Präzedenzfall, da sie zeigt, dass die FAA bereit ist, einen hohen Automatisierungsgrad zuzulassen, was darauf hindeutet, dass andere Unternehmen in diesem Jahr in der Lage sein werden, wenn ihre Technologie ausreichend ausgereift ist.

Die Integration von Hardware- und Softwarelösungen (E2E) ist von entscheidender Bedeutung für einen größeren Maßstab und die Akzeptanz als Treiber für den kommerziellen Einsatz von Drohnen bei einzelnen Betreibern und großen Organisationen. Unsere Forschung hat gezeigt, dass die Interessenvertreter der Branche auch den Wert von E2E ltc als Motor für den kommerziellen Einsatz von Drohnen betrachten. Unternehmen werden nach ausgewogenen und aufeinander abgestimmten Lösungen suchen, die Hard- und Software verwenden, und nach ihrer Einführung keine steilen Lernkurven benötigen, um Geräte oder Software anzupassen.

Die Integration künstlicher Intelligenz, insbesondere für die Datenanalyse, wird 2019 ein wichtiges Thema in der unbemannten Luftfahrtindustrie sein, da Unternehmen bereits an Lösungen arbeiten, die auf künstlicher Intelligenz basieren. Zum Beispiel überwacht der Softwareanbieter für ardenne Defect Detection derzeit Eisenbahndefekte mit einer Computersicht-Software in einer UAV-Nutzlast, sodass potenzielle Hindernisse oder Unterbrechungen der Eisenbahn in Echtzeit erkannt werden können. Derzeit sammeln sie jedoch auch Referenzdaten (Millionen von Luftbildern von Bahngleisen), um einen automatischen Lernalgorithmus gründlich zu trainieren. Dies ist ein Schritt, der nach Fertigstellung die Produktivität erheblich steigern wird. Das Sammeln und Trainieren von Daten ist jedoch langwierig und mühsam, da die Teilnehmer der Branche in diesem Jahr viel Beinarbeit leisten müssen, um die Früchte ihrer Arbeit zu sehen (weitere Informationen zu KI und Drohnen. siehe unsere Publikation dazu).

Nach der Dronegate in Gatwick zu Weihnachten wird die Nachfrage nach Counter-Drohnen-Lösungen voraussichtlich steigen, da sowohl die Gatwick-Gesellschaften als auch die Heathrow-Unternehmen bereits Millionen in Anti-Drohnen-Technologie investiert haben. Institutionen und Unternehmen fragen immer häufiger, wie wir kritische Infrastrukturen und normale Menschen vor bösartigen Drohnen schützen können. Die Antwort wird wahrscheinlich eine Kombination aus einer umfassenderen Regulierung und fortschrittlicherer Technologie umfassen. Dedrone zum Beispiel brachte seinen neuesten Dronetracker (3.5) im Jahr 2018 auf den Markt, der Drohnen und Schwärme gleichzeitig erkennt, aufspürt und aufspürt, um sie vor Bedrohungen durch Drohnen zu schützen. Ein zunehmendes Bewusstsein für die Bedrohungen, die von unehrlichen Drohnen ausgehen können, wird wahrscheinlich die Nachfrage nach mehr solchen Unternehmen und Technologien erhöhen.

Angesichts vieler Diskussionen darüber, ob unbemannte Lufttaxis überbewertet werden, ist es unbestreitbar, dass diese Technologien im Jahr 2019 im Rampenlicht stehen. Kommerzielle unbemannte Lufttaxis werden nicht mindestens ein paar Jahre in Betrieb sein, aber bis 2019 werden viele sie testen Prototypen Boeing hat im vergangenen Jahr die bahnbrechende Aurora-Flugwissenschaft erworben und wird den Prototyp des Lufttaxi im Jahr 2019 testen. Zwar gibt es beeindruckende neue, gut finanzierte Unternehmen wie Volocopter auf dem Markt, aber es werden hauptsächlich größere Unternehmen konkurrieren, um möglichst viel zu entwickeln und zu testen . Fortgeschrittene Fähigkeiten und Erwerb der ltc rules 2017-Zertifizierung (ein langer und teurer Prozess).

Civdrone ist ein auf Tel Aviv basierendes Bauprojekt, das die Topographie revolutionieren soll. Sie entwickeln schnelle, zuverlässige und autonome Markierungslösungen in Business-Drohnen für die Bauindustrie. Im letzten Monat haben sie die endgültige Liste für das GENIUS NY Business Accelerator-Programm erstellt, das der weltweit größte Business-Accelerator-Wettbewerb für die UAS-Industrie ist und die Finanzierung sicherlich bis 2019 erhöhen wird.

Das in Berlin gegründete alphalink-Projekt ist eine Plattform für große Höhen (HAP), die das Internet an abgelegene Orte bringt, an denen derzeit keine ausreichende Infrastruktur vorhanden ist, um die Vorteile des globalen Netzwerks nutzen zu können. 2018 wurden sie zur Teilnahme an der IAF-Startsitzung von litecoin faucet legit 2018 IAF ausgewählt und erhielten den 3. Preis in den Lebenswissenschaften. & Technologische Kategorie der Forschung zur Vermarktung.