Da Frauen über sexuelle Belästigung sprechen, um die Anleger zur Kenntnis bitcoin android Bergmann

Code einbetten

Da mehr und mehr sexuelle Belästigung Ansprüche an Licht gegen mächtige Männer kommen, es ist ein Weckruf für unsere Kultur. Speziell für für Unternehmen und Investoren, nach einem kürzlich erschienenen Artikel von Barrons-Magazin:

Ob oder ob nicht lawinenartig Vorwurf des sexuellen Fehlverhaltens und das Spiel sie in den USA ausgelöst und im Ausland, sind ein Wendepunkt für die Kultur, wie viele hoffen, sie ein Piercing Weckruf für Unternehmen und Investoren sind. Unternehmen, die sexuelle Belästigung tolerieren oder vertuschen, verewigen eine Kultur, die sie fördert, oder nicht ordnungsgemäße Wege schaffen für die Mitarbeiter Sorgen und Straftaten zu melden, auf verschiedene Weise bezahlen konnten, von Schwierigkeiten bei der Gewinnung, Bindung und Motivation von begabten Arbeiter auf Kunden defections , zerstörte Geschäfte und entgangenen Einnahmen und Gewinn.


Katherine Bell Barrons Editor-in-Chief, schließt sich Markt Wochenende Gastgeber Lizzie O’Leary zu diskutieren, wie sexuelle Belästigung ist für den Aktienmarkt abspielt, und warum Anleger jetzt mehr Aufmerksamkeit auf Arbeitsplatzkultur zu zahlen, was Bergbau in bitcoin. Eine bearbeitete Fassung des Gesprächs folgt.

Lizzie O’Leary: Dies war offensichtlich ein Jahr, in dem wir viel über Schikanen aller verschiedenen Arten sprechen. Bevor wir in dieses Stück zu bekommen, würde Ich mag nur eine wenig historische Perspektive zu bekommen, wie die Anleger in der Vergangenheit gesehen Belästigung haben, wo man verkaufen bitcoin in nigeria. Haben sie betreut als Anlagerisiko?

Katherine Bell-: Ich glaube nicht, dass sie darüber nachgedacht haben, dass viel in der Vergangenheit. Ich meine ESG Anleger – Investoren, die viel über Umwelt sozialen Governance-Fragen denken – offensichtlich über Unternehmenskultur denken oder über Governance Risiken denken. Aber ich glaube nicht, dass die Anleger sehr speziell in der Vergangenheit über Belästigung gedacht haben so viel.

Bell: Ich denke, es ist beides. Ich denke, die erregende Fälle gemeint haben, dass es auf eine Menge von den Köpfen der Menschen ist viel mehr als üblich bitcoin Echtzeit-Chart. Natürlich ist es alles über die Medien. Aber ich denke, die Anleger wirklich als Teil einer größeren Gruppe von Unternehmenskultur Risiken zu sehen beginnen.

Die Realität ist, dass sexuelle Belästigung ist teuer. Und es ist nicht nur teuer, wenn Sie sprechen wirklich hochkarätige Rechtslage und Siedlungen. Es ist wirklich teuer, wenn man darüber nachdenkt, auf individueller Ebene in Unternehmen auf dem ganzen Ort am besten bitcoin Markt. Einige Untersuchungen haben gezeigt, dass für jeden Fall von sexueller Belästigung es allein $ 22.500 in Produktivität kostet.

Bell: Das ist unter nicht einmal berücksichtigt Umsatz, und viele Leute verlassen, nachdem sie eine Situation wie diese erlebt habe. Die neuesten Zahlen, die ich auf den Prozentsatz der Frauen gesehen haben, die sagen, sie haben war sexuell belästigt worden kürzlich The Wall Street Journal / NBC News Umfrage wirklich. Das war 48 Prozent. Ich habe andere Forschung gesehen, die viel höher geht. Und, wissen Sie, in meinem eigenen Leben, im Gespräch mit meinen eigenen Freunden, die viel höher werden.

Bell: Es gibt zwei Dinge, die wir gesehen haben, als wir an Portfolio-Manager gesprochen bitcoin Konferenz 2017. Die erste war, dass sie speziell in Unternehmen investiert wurden vermieden werden, die jede Art von Streit darüber hatte. Also, wissen Sie, jemand von Morgan Stanley sagte uns, dass sie nicht in den Unternehmen ist zu investieren, die ausstehenden Rechtsstreitigkeiten haben. Das ist irgendwie ein offensichtliches Beispiel Astraleum vs bitcoin. Aber andere Leute sagten uns, als auch (das für) Unternehmen im Allgemeinen, die Probleme damit haben, sie zu vermeiden.

O’Leary: Nun, Sie die Dokumente bereits erwähnt – und Rechtsstreitigkeiten macht Sinn, dass Sie sehen können, können Sie quantifizieren es, es ist oft öffentlich – aber das ist auch eine schwierige Sache zu messen. Wenn Sie ein sozial bewusster Anleger, wie es bekommt man die Informationen überhaupt?

Bell: Es ist wirklich schwer zu messen. Und Sie wissen, ich denke, das ist ein Problem, mit all diesem. Aber Morgan Stanley tatsächlich hat auch eine sehr interessante Studie im vergangenen Jahr, wo sie sahen in der Regel darüber, wie Kulturen, die Frauen unterstützen, wo sie bei einer Reihe von verschiedenen Faktoren betrachtet. Sie waren nicht auf der Suche bei Belästigung speziell, aber sie waren auf der Suche auf Lohngleichheit und Darstellung des ganzen Weg durch das Unternehmen, vor allem an der Spitze bitcoin Absturz. Sie wurden bei Diskriminierungspolitik suchen. Diese Art von Ding.

Sie fanden einen wirklichen Einfluss auf Return on Investment und Return on Equity. Sie sahen, dass Unternehmen, die diese Dinge gut behandelt und nur allgemein Kulturen hatten die Frauen unterstützt und das hatte mehr Frauen in der Gesellschaft, dass sie tatsächlich waren finanziell besser zu tun. Und es ist nicht nur die Erträge, aber es gab auch eine geringere Volatilität, was wichtig ist. Es gibt weniger Wahrscheinlichkeit, dass es ein großer Abfall das Lager sein wird.

O’Leary: Wenn wir über Investoren Prioritäten denken, am Ende des Tages, sie sind es, Geld zu verdienen registrieren Sie sich für bitcoin. Ob für sich selbst, für jemanden, der eine Rente wird immer jemand, der in einem 401k ist usw. Wer tut das, um Geld verdienen will Was bedeutet Bergbau Bitcoin. Und woher soll also in diesem Herbst, denken Sie, in der Art und Weise ein Geldmanager und Portfoliomanager ein Unternehmen bewertet? Sie wissen, sind sie bereit zu sagen, "Vielleicht sind sie nicht so groß, für Frauen, aber wow, ihre Verkäufe sind Weg nach oben in diesem Jahr!" Sie wissen, wie haben sie durch diese Gleichung Rätsel?

Bell: Nun, ich denke, was interessant ist, darüber – ich meine, du hast recht, natürlich, das Geld unter dem Strich ist – aber die Anleger beginnen zu erkennen, dass die Möglichkeit besteht, dass etwas kommen könnte, scheinbar aus dem Nichts von außen. Und wirklich, wirklich den Ruf des Unternehmens beeinflussen. Auswirkungen auf die Belegschaft des Unternehmens. Und sie sagen wirklich, dass neben all den anderen Risiken – Cyber-Risiko, all diese Arten von Risiken – das ein anderes ist, die eine große Wirkung haben könnten könnten. Entweder langsam im Laufe der Zeit, in einer Weise, die schwer zu messen, sondern auch messbar ist, oder auf einem Schlag, den wir mit Harvey Weinstein gesehen haben und wir haben viel im vergangenen Jahr gesehen.

Bell: Nun, eines der Probleme, bis zu diesem Punkt – und die große Frage ist, sind wir an einem Wendepunkt? Wird dies ändern? Aber Unternehmensvorstände und private und öffentliche Unternehmen haben nicht die Kultur in der Gesellschaft als etwas gesehen, was ihre Aufgabe ist es, darüber zu sprechen. Es gibt eine Umfrage sagte, dass 77 Prozent der Boards nicht über sexuelle Belästigung gesprochen hatte.

Bell: Das ist, was ich denke, jetzt könnte zu verändern. Ich denke, es ist so sehr Teil des Gesprächs, die Bretter gehen zu beginnen, darüber zu sprechen bitcoin Preistrend. Das ist, was die Dinge wirklich ändern könnte.