Ceo Daily Newsletter – Bitcoin in Indien kaufen

Der 87-jährige Warren Buffett ist Gastgeber des engsten Treffens zwischen Investoren und dem jährlichen Treffen von Berkshire Hathaway. Dies ist eine Gelegenheit für Fans von Buffett, sich ausführlich über alles zu äußern, was ihrer Fantasie entspricht.

Es gibt einen Grund, warum sich große und kleine Investoren von Buffett beraten lassen. Natürlich ist es klar. Es ist eine gute Qualität und unterschätzt in unserer Zeit der Eigenwerbung blovie. Aber Buffetts richtiges Gespräch unterschätzt seinen Wert. Einfacher ist manchmal besser. Buffett investiert in Unternehmen von hoher Qualität und in besonderen Situationen, die er für nützlich hält. Sein Anlagevehikel ist so wichtig geworden, dass er wie ein intelligenter Indexfonds aussieht.


Es ist ein Indikator für die US-Wirtschaft, der mit Buffetts Weisheit und Investitionsbereitschaft entstanden ist.

Und was ist mit seiner zögerlichen Investition in Kraft Heinz, einer Kooperation mit Brasiliens 3G Capital, dessen Mitbegründer Jorge Paulo Lemann vor kurzem die Haupttrends in der Lebensmittelindustrie erkannt hat. Buffett hat das Recht verdient, Fehler zu machen. Seine Erklärungen für sie zu hören, ist um so erbaulicher.

Schließlich kann vielleicht der Midwesterner, ein Unsinn, dazu beitragen, die Welt des Glases, durch die wir leben, zu verstehen. Glaubt er, dass defizitsenkende Steuersenkungen die Antwort sind? Ist seine globalistische Vision der Welt durch die Sabotage des protektionistischen Schwertes der amerikanischen Regierung bedroht? Angesichts all der Umwälzungen in der Welt, welche geographischen Regionen begeistern Buffett heute am meisten? Es ist ihm nie peinlich, die Politik zu belasten, wie bewertet er Donald Trumps hohe Präsidentschaft und ihre Auswirkungen auf den Aktienmarkt und die Weltwirtschaft?

Der europäische Versicherungskonzern Allianz wird mit Kohle betrieben. Um die Reduzierung der Nutzung fossiler Brennstoffe zu fördern, bezieht das Münchner Unternehmen seine Deckung sofort aus Kohlebergwerken und einzelnen Kohlekraftwerken. Bis zum Jahr 2040 werde er den Risiken der Kohle nicht ausgesetzt sein, sagte er heute Morgen. Die Allianz hat vor einigen Jahren eine Politik der Desinvestition von Kohle aufgezeigt und sie auch dadurch verstärkt, dass sie nicht in Unternehmen investiert, die ihre CO2-Emissionen nicht reduzieren. Financial Times

Twitter hat allen seinen 336 Millionen Nutzern geraten, ihr Passwort zu ändern, nachdem sie zugestimmt haben, sie versehentlich unverschlüsselt zu speichern, bevor sie sie an den üblichen Verschlüsselungsprozess senden, den Unternehmen verwenden, um Passwörter für ihre Nutzer zu schützen. Twitter sagt, dass es keine Beweise für Verletzung oder Missbrauch gibt, aber er hielt den Fauxpas für so ernst, dass er die Offenlegung von Vorschriften rechtfertigt, anstatt ihn einem zerknirschten Blogpost zu überlassen. Passend dazu kam all das heraus "Weltpasswort-Tag." Reichtum

HSBC verzeichnete einen Rückgang des Quartalsgewinns vor Steuern aufgrund höherer Betriebskosten um 4%. Diese Kosten? Einstellung in das Joint Venture von chinesischen Wertpapieren von HSBC und der allgemeinen digitalen Transformation, anscheinend. Der Quartalsumsatz stieg jedoch von 12,993 Mrd. USD auf 13,71 Mrd. USD im Vergleich zum Vorjahr. Die Bank, die größte in Bezug auf Vermögenswerte in Europa, gab ebenfalls bekannt, dass sie in diesem Jahr mit einem Aktienrückkauf von 2 Milliarden Dollar fortfahren würde. CNBC

Die Berichte deuten darauf hin, dass der Vorstand von Flipkart eine Übernahme durch Walmart und seine Partner, einschließlich Alphabet, statt Amazon, genehmigt hat. Die Vereinbarung würde Flipkart mit 20 Milliarden Dollar bewerten und Walmart zum größten E-Commerce-Player in Indien machen, einem Markt mit 1,3 Milliarden Menschen. Angeblich hat Amazon vor ein paar Tagen ein Gegenangebot gemacht, obwohl dies offenbar eine Konkurrenzklausel für die Mitbegründer von Flipkart enthielt. Reichtum

Der ehemalige Volkswagen-Chef Martin Winterkorn wurde wegen Betrugs in den Vereinigten Staaten wegen seiner Rolle in der Autohersteller-Softwaremontage angeklagt, um Dieselemissionen sauberer zu machen. Insbesondere wurde er wegen Kabelbetrugs und Verschwörung angeklagt, um VWs US-Kunden zu betrügen und gegen den Clean Air Act des Landes zu verstoßen. Dies ist die neunte Anklage in diesem Fall – zwei Menschen sind bereits hinter Gittern. Reichtum

Nike CEO Mark Parker entschuldigte sich bei seinen Mitarbeitern dafür, dass sie nicht mehr getan hätten, um eine integrative Atmosphäre zu schaffen und Beschwerden über Probleme am Arbeitsplatz nicht ernst zu nehmen, so das Journal. Es wurde berichtet, dass die Gesellschaft von einer Boy-Club-Kultur erfasst wurde, die Frauen dazu veranlasste, eine Umfrage über Lohndisparitäten – Benachteiligung von Frauen und Minderheiten – und unangemessenes Verhalten zu verbreiten. die Zeitung Wall Street

Bergbauunternehmen Südafrika haben zugestimmt, 400 Millionen Dollar an Zehntausende von Minenarbeitern zu zahlen, um ihre vertraglich festgestellte Silikose zu kompensieren, eine Krankheit, die durch das Einatmen von Staub aus Gestein in Minen entsteht. Es ist eine unheilbare Krankheit, die die Lunge heilt und zu Tuberkulose führen kann. Der Fall, SüdafrikaDie größte Gruppenaktion geht auf das Jahr 1965 zurück. Zu den Unternehmen gehören Anglo American, African Rainbow Minerals, Sibanye-Stillwater, Harmony Gold, Gold Fields und AngloGold Ashanti. BBC

Der Sprecher des Repräsentantenhauses, Paul Ryan, forderte den Hauskaplan auf, zurückzutreten, aber jetzt hat der Kaplan seinen Rücktritt abgesagt. Und Ryan, der versuchte, Kontroversen vor der Halbzeit zu vermeiden, fuhr. In einem neuen Brief verteidigte Patrick Conroy seine sieben Jahre im Amt und sagte, er würde nur gehen, wenn er gefeuert oder nicht wiedergewählt würde. Die versuchte Räumung erfolgte durch Jonathan Burks, Ryan’s Stabschef, der seine Unzufriedenheit mit Conroys Gebet über die Steuergesetzgebung zum Ausdruck brachte. Bloomberg