5 beste Bitcoins vegane Proteinpulver Wechselkurse

Zusammenfassung: Es ist organisch und Soja frei. Es enthält auch eine gute Dosis fermentierter Nahrungsmittel, um Ihre Verdauung mit einem vollen Spektrum an Probiotika und natürlichen Enzymen anzukurbeln. Diese fördern die Gesamtverdauung und Aufnahme von Nährstoffen. diese Proteinpulver schmeckt am besten und hat eine seidige Textur.

Zusammenfassung: Enthält kein Soja, einige organische Zutaten und sechs Gramm BCAAs. Es hat auch Leistungszutaten wie Kirschkuchen, Kurkuma und Probiotika. Es schmeckt gut und mischt sich leicht. Dies ist das am meisten beworbene veganes Protein Pulver auf dem Markt – das Zeug ist wie Starbucks, du wirst es überall sehen.

Zusammenfassung: Dies hat eine Tonne pflanzliche Nahrung in Form von energetisierenden Lebensmitteln: Chia-Samen, Maca-Wurzel-Pulver, Kokosnuss-Wasser-Pulver, Chlorella, Spinat-Blatt, Spirulina-Algen, Grünkohl-Blatt , Alfalfasprossen, Brokkolipflanze.


Chiasamen fügen eine andere Beschaffenheit hinzu, die für einige nett sein kann. Wenn Sie eine glattere Mischung bevorzugen, ist dies möglicherweise nicht für Sie.

Für vegetarische Bodybuilder und Sportler, finden Sie das Beste veganes Protein das Pulver ist wichtig. Sie sind eine bequeme Möglichkeit, um Ihre Makros zusammenzustellen, indem Sie Ihre Proteinquote für den Tag auffüllen. Einfach Pulver mit Wasser oder Kräutermilch mischen und auf die Straße gehen.

Jede Art von Protein hat eine einzigartige Zusammensetzung und einen hohen Verdaulichkeitswert. Dies bestimmt ihre Wirksamkeit bei der Unterstützung der Proteinsynthese (der Prozess, der Muskeln aufbaut). Es stimmt, dass tierische Proteine ​​auf Einzelbasis höhere biologische Werte und Proteinwirksamkeitsverhältnisse aufweisen als pflanzliche Einzelquellenproteine.

Eine Mischung aus pflanzlichen Proteinen kann jedoch die erforderliche Variation liefern Aminosäuren um das Muskelwachstum zu unterstützen. Einige vegetarische Nahrungsmittel wie Quinoa sind sogar in sich selbst gut, weil sie ein vollständiges Protein sind und sich jeden Tag der Woche mit Fleisch vermischen können.

Die meisten Wissenschaftler erkennen an, dass pflanzliche Diäten nachhaltiger und umweltfreundlicher sind als solche, die tierische Produkte enthalten. Vegetarismus ist einfach einfacher auf dem Planeten, und es ist schwer, dagegen zu argumentieren, indem man sich die gesamte Forschung ansieht.

Da die meisten vegetarischen Nahrungsmittel, die als Proteinquelle verwendet werden (wie Quinoa, Bohnen usw.) auch Kohlenhydrate enthalten, kann es leicht sein, zu viel Kohlenhydrate zu konsumieren, wenn Vollwertkost die einzige Proteinquelle ist. wie ich, der 220 £ wiegt. Nicht zu vergessen, wenn Sie versuchen, Fett und schlank zu verlieren, werden Sie noch weniger Kohlenhydrate benötigen.

Wahrscheinlich haben Sie gehört, dass eine hohe Proteinaufnahme schädlich für die Nieren ist; Es ist ein Mythos mit flachem Boden. Bei gesunden Menschen verursacht die typische Proteinaufnahme kein Gesundheitsrisiko. Selbst eine relativ hohe Proteinaufnahme (bis zu 1,2 g / lb) scheint die Nieren- und Nierenfunktion bei gesunden Nieren nicht zu beeinträchtigen. 1

Was den Proteingehalt betrifft, enthält Soja etwa 40% Protein. Und der PDCAA-Score (ein Maß für die Proteinqualität) für Soja liegt knapp unter 1,0, mit einem Sojaproteinisolat bei 1,0. Da 1,0 die höchste Punktzahl ist, die ein Protein erreichen kann, ist Soja am wichtigsten bei Milch, Rindfleisch und Eiprotein.

Indem man das Spezifische aufgliedert Aminosäuren, Soja ist reich an verzweigter Kette Aminosäuren, Lysin und Arginin. Was darauf hinausläuft ist, dass Sojaprotein ein vollständiges Aminosäureprofil hat. Aufgrund des geringeren Gehalts an Methionin und Cystein sind einige Experten der Meinung, dass Soja etwas niedriger ist als tierisches Protein.

Bodybuilder und Sportler haben Bedenken in Bezug auf Phytoöstrogene (Östrogen-Nährstoffe) in Soja und ob sie ihre Hormone, ihre Körperzusammensetzung und ihre Fähigkeit, Gewinne zu erzielen, negativ beeinflussen. Ich weiß, dass ich sicherlich einer derjenigen war, die angesichts des Zustroms von Medien, die viel von diesem Thema gemacht haben, eine Augenbraue hochgezogen haben.

Wie so viele Dinge scheint es im Hype etwas Wahres zu geben, aber das ist nicht das, was behauptet wird. Hier ist das einzig Wahre: Phytoöstrogene sind eine Gruppe von natürlichen Östrogenrezeptormodulatoren, die in verschiedenen Nahrungsmitteln vorkommen, wobei Soja im Vordergrund steht.

Es sollte angemerkt werden, dass, wenn es um unsere Biochemie geht, es keine klare Erklärung dafür gibt, wie ein bestimmtes Lebensmittel oder eine bestimmte Chemikalie im Körper funktionieren wird. Manche Menschen können beim Essen von Erdnüssen sterben. Mit anderen Worten, es kommt auf die Menge an verbrauchtem Soja und Genetik an.

Sojaprotein scheint auf allen Ebenen so effektiv zu sein wie andere Proteinpulver, wenn es um Fitnessgewinne geht. In einer Studie folgerten die Autoren, dass 12 Wochen Sojaproteinsupplementierung (50 Gramm pro Tag) genauso wirksam waren wie andere Arten von Protein, wenn es darum ging, die Muskelmasse während eines Programms zu steigern Bodybuilding.